Termin

Dieser Workshop beginnt am Freitagabend
und erstreckt sich über das gesamte Wochenende. 


Freitag 27. November | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag 28. November | 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag 29. November | 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

im Bruchwerk Theater

Zielgruppe

Dies ist ein Aufbaukurs und richtet sich an all jene, die entweder den Bruchwerk-Workshop "Methoden der Rollenentwicklung" absolviert, oder anderweitig erste Erfahrungen mit der Schauspielmethode von Michael Tschechow gesammelt haben.

Zielsetzung

Ziel ist eine Schauspiel-Methode weiterzuentwickeln, die dich in deine Schöpferkraft führt, dir Stabilität und emotionale Dichte verleiht und trotz hoher Präsenz zu einer körperlichen und emotionalen Leichtigkeit verhilft. Es gilt eine Figur aus ihrer inneren Notwendigkeit heraus zu entwickeln und diese in die Beziehung zu Anderen zu setzen.

Beschreibung

"Wenn Sie mein System studieren wollen, dann beobachten Sie die schöpferische Arbeit von Michael Tschechow."

- Konstantin Stanislawski

In diesem Wochenend-Wokshop werden wir einen Exkurs nach den Lehren Tschechows erfahren. Michael Tschechow, selbst ehemaliger Schüler Stanislawskis, hat seine eigene Schauspielmethode entwickelt, die Bestandteil der meisten Schauspielausbildungen ist.
An diesem Wochenend-Intensiv-Kurs werden wir verschiedene Schwerpunkte seiner Methode kennen lernen, die uns später als Basis für Körper, Seele und Geist dienen. Außerdem erlernen wir spezielle Techniken für Figuren- und Szenen- Arbeit, so wie Atmosphäre- und Imaginationstechniken, die wir direkt für unser Spiel auf der Bühne nutzen können.
Schwerpunkte sind: Archetypische Bewegung, Bewegungsqualitäten, Konzentration und Imagination, Atmosphäre- Arbeit, Imaginäres Zentrum, Wille der Figur und die Psychologische Geste.

Mitzubringen

Die Teilnehmer_innen sind gebeten, einen kurzen Monolog einer Rolle, die sie reizt, sowie ein Gedicht mitzubringen.

Leitung

Daniela Burkhardt ist Schauspielerin, Theaterpädagogin, Regisseurin und Dozentin in ihren Fächern. Sie absolvierte das Tschechow-Studienjahr in Berlin anschließend eine reguläre Schauspielausbildung an der Theaterwerkstatt Mainz. Seit 2000 ist sie freischaffend tätig.

Anmeldung