IRINA RIES

Irina Ries (geboren 1982 in Wiesbaden) studierte Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. 2007 bis 2011 war sie am Stadttheater Gießen fest engagiert. Danach folgten die Mitgründung des Brachland-Ensembles sowie Engagements in München, Marburg, Eisenach und Meiningen. 2014 wechselte Ries fest ans Junge Staatstheater Wiesbaden als Schauspielerin und Regisseurin und lebt seit 2016 freischaffend wieder in Gießen. Im Bruchwerk war sie 2020 im Livestream ATMEN zu sehen und spielte in BEBEN, HEUTE ABEND: LOLA BLAU, FISCHE und IN EWIGKEIT. Aktuell ist sie in FALSCHER HASE zu sehen. Zudem arbeitet Ries als Synchronsprecherin bei aaron:.film, Nürnberg, als Moderatorin und Sprecherin und lehrt "Körper und Stimme" sowie „Wirkung und Selbstwahrnehmung“. Sie ist kulturpolitisch aktiv in der Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger und im Ensemble-Netzwerk e.V.
Im Bruchwerk engagiert Irina Ries sich außerdem als Gleichstellungsbeauftragte. Bei Fragen und Anregungen diesbezüglich ist sie per E-Mail erreichbar. 

STÜCKE

  • FALSCHER HASE von David Gieselmann | Schauspiel
  • IN EWIGKEIT Performatives Horror-Hörspiel | Schauspiel
  • FISCHE von Nele Stuhler | Schauspiel
  • BEBEN von Maria Milisavljević | Schauspiel