VALENTIN STROH

Valentin Stroh wurde 1979 in München geboren. Nach der Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin war er fest am Theater Regensburg und am Landestheater Detmold engagiert. Seit 2009 führten ihn Gastengagements unter anderem an das Düsseldorfer Schauspielhaus, das Theater Rudolstadt, die Burghofbühne Dinslaken und das Freie Werkstatt Theater Köln. Außerdem arbeitet er als Sprecher für Hörspiele, Hörbücher und diverse Rundfunkproduktionen und ist als Regisseur am Landestheater Detmold, dem Theater Ulm und dem Theater Naumburg tätig. Am Bruchwerk Theater war er 2019 in Samuel Becketts ENDSPIEL, 2020 in den Livestreams NACH DEM ENDE und KAUF-LAND, 2021 in FOXFINDER sowie im Livehörspiel IN EWIGKEIT zu sehen. Aktuell sieht man ihn in FALSCHER HASE.

STÜCKE